Spierings Knorpelfräsen und Knochenmühle

Die Spierings Knorpelfräsen und Knochenmühle werden zur Bearbeitung von allogenem Knochenmaterial benötigt.

  • Knorpelfräsen

    Das Noviomagus Femoral Head Reamer Set (Knorpelfräsen-Set) besteht aus einem Sterilisations-Sieb, einer Basisplatte, einer Schraubzwinge, einer abnehmbaren Klemmbacke und einem Spritzschutz. Es dient als Schraubzwinge, durch dessen Hilfe Knochen entweder entknorpelt, geformt oder zerteilt werden können. Das Set besteht weiterhin aus Fräsen in 9 verschiedenen Größen mit einem Durchmesser von 42 bis 58 mm. Diese dienen der Entfernung des Knorpelgewebes vom Femurkopf. Das Entfernen von Knorpelgewebe verbessert den Umbauprozess des Knochens und fördert die Osseointegration des Transplantats.

  • Knochenmühle

    Produktvorteile auf einen Blick

    Fünf verschiedene Mahltrommeln für Indikationen jeder Art

    • Extra grob (10 – 15 mm) und grob (8 – 10 mm) für große Knochenpartikel, z.B. für das Acetabulum oder den proximalen Femur
    • Fein (5 – 8 mm) für kleine Knochenpartikel, z.B. für den distalen Femur
    • Extra fein (3 – 5 mm) und extra extra fein (1 – 3 mm) für sehr kleine Knochenpartikel, z.B. für die Wirbelsäulenchirurgie oder kleine Defektauffüllungen

    Um eine hohe Festigkeit der Knochenrekonstruktion zu erzielen, sollte die trabekuläre Struktur der Knochenpartikel erhalten bleiben. Die Knochenmühle garantiert Knochenpartikel mit intakter trabekulärer Struktur, da sie Partikel aus dem Knochen herausbricht.

    Die Zähne der Mahltrommeln zeichnen sich durch eine einzigartige Technologie aus. Sie sind spiralförmig angeordnet und messerscharf. Dank dieser fortschrittlichen, patentierten Konstruktion ist die Knochenmühle einfach zu handhaben und optimal im Gebrauch. Sie kann einen Femurkopf in weniger als 30 Sekunden und mit derselben Leichtigkeit auch tiefgefrorene Knochen zerkleinern.